ACHTUNG: KMED Auhof hat im September abweichende Öffnungszeiten. Bitte beachten Sie die weiteren Informationen hier.

Faltenbehandlung mit Hyaluron

Hyaluron KMED in Wien

Faltenbehandlung

Dauer:

ca. 15min

Betäubung:

auf Wunsch lokal

Schmerzen:

gering

Art der Behandlung:

ambulant

Gesellschaftsfähig:

sofort

Haltbarkeit:

ca. 4-8 Monate

Faltenbehandlung mit Hyaluron

AUGENRINGE UNTERSPRITZEN

So bilden sich Augenringe:

Die Haut rund um das Auge – und vor allem unter dem Auge – ist sehr dünn. Sie verliert irrsinnig schnell an Kollagen und somit auch an Volumen. Dies führt dazu, dass sich die Augenringe nicht mehr wegschminken lassen und gefühlt von Stunde zu Stunde tiefer sinken. Aus diesem Grund sieht die Haut dann „schrumpelig“ aus.

Viele Menschen leiden unter diesem Effekt, da er dem Gegenüber sofort auffällt. Oft wird man sogar gefragt, ob man müde oder krank sei, obwohl man sich gar nicht so fühlt. Der Kollagenschwund betrifft nicht nur ältere Erwachsene, sondern durchaus auch junge Personen. In diesem Fall ist eine genetische Disposition dafür verantwortlich.

Hyaluron gegen Augenringe:

Das „Wieder“-Aufpolstern der Rinne zwischen Unterlid und Wange bewirkt einen enormen Unterschied. Betroffene sehen wieder frischer – und vor allem jünger – aus. Ihr Selbstbewusstsein steigt wieder und sie erfreuen sich einfach mehr am Alltag.

Die Augenringe werden durch mehrmaliges Ausfüllen mit Hyaluron in der betroffenen Region behandelt. Zur Anwendung kommt eine spezielle und besonders feine Hyaluronsäure.

MARIONETTENFALTEN UNTERSPRITZUNG

So entstehen Marionettenfalten:

Marionettenfalten entstehen zwischen den Mundwinkeln und dem Kinn. Jener Muskel, der unser Unterkiefer beim Sprechen und Essen nach unten zieht (und diese Falten entstehen lässt), befindet sich an derselben Stelle, wie der Unterkiefer einer Marionette – daher der Name.

Die Marionettenfalten können bereits im frühen Erwachsenenalter aufgrund vom Absacken des Gewebes oder zu starker Kiefermuskulatur verursacht werden. Primär ist aber das Älterwerden für Marionettenfalten verantwortlich. Diese tiefen und vertikalen Falten lassen Betroffene traurig, mürrisch und älter aussehen.

Hyaluron gegen Marionettenfalten

Mit einer Hyaluron-Unterspritzung wird die Haut in diesem Bereich aufgepolstert und die Falten werden gestrafft. Eine sichtbare Faltenreduktion ist bereits ab der ersten Behandlung wahrnehmbar.

NASOLABIALFALTEN UNTERSPRITZUNG

Ursache für Nasolabialfalten:

Nasolabialfalten sind dünne vertikal verlaufende Falten, die entstehen, wenn wir lachen. Sie bilden sich von den Nasenflügeln bis zu den Mundwinkeln. Mit zunehmendem Alter sind diese Falten auch im Ruhezustand sichtbar.

Derartige Falten und Fältchen entwickeln sich, weil die Elastizität der Haut schwindet und das Gewebe an Spannkraft verliert. Dabei sinkt die untere Hälfte des Gesichtes etwas ab und verursacht diese spezielle Form der Faltenbildung.

Hyaluron gegen Nasolabialfalten:

Um die Nasolabialfalten zu minimieren, wird eine lokale Hyaluronsäure-Unterspritzung an den Wangen durchgeführt. Das Anheben der Wangen zieht dabei die Nasolabialfalten straff.

PLISSÉ FALTEN

So entstehen Plissé Falten:

Plissé Falten, Lippenrandfalten – auch Raucherfalten genannt – bilden sich rund um den Mundbereich. Sie sind zarte, dünne und kurze Fältchen, die wie kleine Risse aussehen.

Lippenrandfalten entstehen durch den altersbedingten Schwund an Spannung und Elastizität der Haut. Den Entstehungsprozess bedingen aber auch die ständige Bewegung der Mundmuskulatur und auch das Rauchen. Vor allem Frauen leiden unter den Plissé Falten, da betroffene Personen älter aussehen, als sie tatsächlich sind.

Hyaluron gegen Plissé Falten:

Durch die richtige Unterspritzungsmethode mit Hyaluronsäure werden die Falten gemindert und das Aussehen erstrahlt wieder jugendlicher.

Was kostet eine Faltenbehandlung mit Hyaluron bei KMED?

Der Preis für eine Hyaluronsäure-Unterspritzung beim KMED Institut in Wien beginnt ab € 200. Der exakte Preis für Ihre Behandlung wird bei der persönlichen Beratung festgelegt und durch das zu behandelnde Areal sowie die tatsächlich verwendete Menge bestimmt. Unsere Spezialistinnen beraten Sie gerne bei unserem Besuch individuell zu Ihrem Behandlungswunsch.

Vergleich: Hyaluronsäure vs. Muskelrelaxans

Hyaluronsäure Muskelrelaxans
Unterschied

Gelartige natürliche Substanz, die unter die Haut injiziert wird. Hyaluron ist wasserbindend.

 

Flüssiges Medikament, das direkt in den Muskel injiziert wird.
Wirkung Aufpolsternd Entspannend
Sichtbares Ergebnis Unmittelbar nach der Behandlung & sobald die Schwellung nachlässt (Stichwort: Lippen Unterspritzung) Erst nach 2 bis 4 Tagen – Wirkungsdauer der Substanz
Schwellungen Möglich Nein
Schmerzen Gering Gering
Gesellschaftsfähig In den meisten Fällen unmittelbar nach der Behandlung Ja, unmittelbar nach jeder Behandlung
Wie lange hält es an?

Die Dauer ist divers und von vielen Faktoren wie Area, Alter und Stoffwechsel abhängig.

Jedoch zwischen 3 und 9 Monaten

Die Dauer ist divers und von vielen Faktoren wie Area, Alter und Stoffwechsel abhängig.

Jedoch zwischen 3 und 6 Monaten

Diese Regionen / Probleme behandeln wir mit …

… Hyaluronsäure …. Muskelrelaxans
Lippen Stirnfalten
Wangen Zornesfalten
Kinn Krähenfüße
Nasolabialfalten Brauenhebung (Browlifting)
Marionettenfalten Hyperhidrose
Augenringe
Plisseé

Nach der Behandlung zu beachten ist bei …

… Hyaluronsäure …. Muskelrelaxans

Die ersten paar Tage nach der Behandlung kein Druck auf die behandelte Stelle ausüben.

Die behandelte Region nach der Unterspritzung nicht mit ungewaschenen Händen anfassen.

Die ersten paar Tage nach der Behandlung schwere körperliche Aktivität, sowie Sauna- und Dampfbadgänge vermeiden.

Die behandelte Region nach der Unterspritzung nicht mit ungewaschenen Händen anfassen.

Häufige Fragen

Was ist Hyaluronsäure?

Hyaluronsäure ist ein synthetisch hergestelltes Füllmaterial (Filler). Da die Hyaluronsäure in jeder menschlichen Zelle natürlich vorhanden ist, kann auch die synthetisch hergestellte Hyaluronsäure als extrem gut verträglich bezeichnet werden. In Verbindung mit Hyaluronsäure wird daher häufig auch von einem „natürlichen Filler“ gesprochen.

Wie lange hält der Effekt einer Unterspritzung mit Hyaluron an?

Die Wirkung der „Hyaluronspritze“ beträgt in der Regel zwischen 3 und 18 Monaten, abhängig vom Stoffwechsel, der Konsistenz des Materials, Lokalisation und Mimik. Hyaluronsäure unterliegt einem natürlichen Abbauprozess und daher sollte eine entsprechende Behandlung regelmäßig wiederholt werden.

Wie wirkt Hyaluronsäure und für welche Bereiche ist Hyaluron geeignet?

Als Füllmaterial stellt Hyaluron verlorengegangenes Volumen (z.B. bei Nasolabialfalte, Marionettenfalten, Wangen, Lippen …)  wieder her und kann auch zur Gesichtsmodellierung verwendet werden – mögliche Einsatzbereich für Hyaluron sind Kinnkante, Kinn, Nase und Jochbögen.

Ab wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?

In Folge einer Hyaluron-Behandlung kann es an den Einstichstellen durch die Nadel der Hyaluronspritze zu geringen Rötungen kommen. Ebenso können im Bereich der unterspritzten Region kleine blaue Flecken und geringe Schwellungen auftreten. Die Ärztinnen im KMED Institut klären Sie vor einer Behandlung mit Hyaluron über alle Risiken und möglichen Nebenwirkungen auf. Unsere jahrelange Erfahrung und die hohen Qualitätsstandards geben Ihnen bei KMED ein Höchstmaß an Sicherheit.