Muskelrelaxans

Falten behandeln mit Unterspritzung

Muskelrelaxans

Geringer Aufwand – Große Wirkung

Die Zeit hinterlässt Spuren an unserer Haut, besonders in unseren Gesichtern. Sowohl Lachfalten, als auch Sorgenfalten, Altersfalten, Krähenfüße und Zornesfalten prägen zunehmend unser Äußeres. Viele Menschen wünschen sich eine Verjüngung, die ohne Operation durchgeführt werden kann.

Seit vielen Jahren bewährt, ist Muskelrelaxans das Mittel der Wahl bei Stirnfalten, Zornesfalten oder Krähenfüßen. Bei der Faltenkorrektur und Unterspritzung mit Muskelrelaxans wird die Muskulatur entspannt, um die Entstehung von mimischen Falten zu verringern. Aber auch Lifting-Effekte können auf diese Weise ohne Operation erzielt werden.

Absolute Transparenz der Preise für Muskelrelaxans

Wir legen äußerst hohen Wert auf transparente Kosten für eine Behandlung mit Muskelrelaxans. Daher finden Sie hier eine Übersicht der Preise für Muskelrelaxans bei KMED, die Ihnen als Richtwert helfen kann. Der exakte Preis für Ihre Behandlung wird bei der persönlichen Beratung festgelegt. Er wird bestimmt durch das zu behandelnde Areal und die tatsächlich verwendete Menge. Sollte sich während der Behandlung eine Abweichung zur Kostenschätzung ergeben, werden Sie darüber umgehend informiert.

PREISE: Faltenbehandlung und Verjüngung mit Muskelrelaxans

Zornesfalten

€ 170,00 – 255,00

Krähenfüße und Brauenhebung

€ 170,00 – 255,00

Querfalten Stirne

€ 170,00

Hyperhidrose (Übermäßiges Schwitzen in den Achseln)

€ 536,00

Häufige Fragen

Was geschieht bei der Unterspritzung mit Muskelrelaxans?

In einer kurzen Behandlung wird der Wirkstoff Muskelrelaxans an den gewünschten Hautstellen unterspritzt. Die Behandlung ist kurz und kaum zu spüren. Sie sind direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftsfähig, innerhalb von einer Woche entfaltet sich die volle Wirkung der Unterspritzung mit Muskelrelaxans. Die Tiefe der Falten verringert sich, bei noch geringer Ausprägung der Faltenbildung können diese Zeichen der Hautalterung auch komplett verschwinden.

Für einen langfristigen Erfolg empfiehlt sich eine neuerliche Behandlung nach 4 – 6 Monaten.

Wobei hilft eine Muskelrelaxans-Behandlung?

Diese bewährte Substanz wird primär zur Behandlung von Falten und Fältchen eingesetzt, vorranging im Gesicht (Stirnfalten, Krähenfüße, Lachfalten) und an den Händen. Besonders an den Augenbrauen kann auch ein Lifting-Effekt durch Heben der seitlichen Augenbrauenanteile erzielt werden.

Behandlungen mit Muskelrelaxans können auch erfolgreich bei für Migräne anfälligen Personen angewandt werden. Die Chance, Migräne-Symptome zu verbessern beträgt etwa 50 Prozent. Durch den Einsatz von Muskelrelaxans entsteht hierbei der positive Effekt, dass die Häufigkeit und Intensität von Migräneanfällen stark reduziert werden kann. Aber auch begleitende vegetative Symptome werden weniger.

Auch bei übermäßigem Schwitzen (Hyperhidrose) lassen sich durch das Spritzen von Muskelrelaxans ausgezeichnete Erfolge erzielen. Bei dieser Methode werden von übermäßiger Schwitzneigung betroffene Körperstellen (z.B. Achseln) gezielt behandelt. Dies reduziert das übermäßige Schwitzen deutlich.

Wann Muskelrelaxans gegen Falten und Fältchen?

Wenn Sie die sichtbaren Zeichen der Hautalterung nachweislich reduzieren und verlangsamen wollen, ist die Unterspritzung mit Muskelrelaxans in der KMED-Ordination in Wien das Mittel der Wahl. Sollte die Faltenbildung schon weit fortgeschritten sein sollte, empfehlen wir eine kombinierte Anwendung von Muskelrelaxans und Hyaluron. Wir beraten Sie gerne!

Ich bin überzeugt, dass die Unterspritzung mit Muskelrelaxans für mich das Richtige ist. Was muss ich jetzt tun?

Bei KMED ist alles ist ganz unkompliziert:

  • Kommen Sie einfach zu unseren Öffnungszeiten
  • Bei uns brauchen Sie keinen Termin vereinbaren!
  • Lassen Sie sich von uns beraten oder gleich direkt behandeln.
  • Sie kommen dann zu uns, wann es für Sie
  • Die Unterspritzung mit Muskelrelaxans können Sie problemlos spontan oder zwischen zwei Terminen durchführen lassen.